Screenshot 2018 02 15 at 14.52.54
Am Mittwoch, 21. Februar, findet der alljährliche „Tag gegen Mobbing" für den sechsten
Jahrgang am Städtischen Gymnasium Bergkamen statt.
Der Projekttag beginnt um 8:10 Uhr mit einem Auftritt des „Spotlight“-Theaters im PZ der
Schule. In dem Stück wird den Schülerinnen und Schülern ein Mobbingfall in
theaterpädagogischer Weise dargeboten. Dieser Fall wird anschließend dann zum vertieften
Arbeiten in diesem Themenbereich verwendet. Hier liegt der Fokus auf sozialem Lernen,
zum Beispiel in Form von Spielen.
In der dritten und vierten Stunde sollen die Schülerinnen und Schüler eigene ,,Mobbing-,
Antimobbing-Rollenspiele" entwickeln, um diese dann in der fünften Stunde im Plenum in
ihrer Klasse zu präsentieren. Die sechste Stunde dient der gemeinsamen pädagogischen
Auswertung des Projekttages.
 
Ihr Ansprechpartner für diesen Projekttag ist Herr Christian Kaiser.

Im Rahmen der traditionellen Weihnachtskonzerte des Städtischen Gymnasiums Bergkamen organisiert die Fachschaft Musik der Schule alljährlich eine Spendenaktion, deren Erlös einem wohltätigen Zweck zu Gute kommt. Dank der großzügigen Gaben der Konzertbesucher kamen in 2017 eintausend Euro zusammen.

Am Dienstag erfolgte nun die Scheckübergabe durch Schulleiterin Bärbel Heidenreich und die Musiklehrerinnen Bettina Jacka und Dorothea Langenbach an den „Runden Tisch Kinder im Zentrum“, der in Bergkamen u.a. Familienpaten vermittelt. Entgegengenommen wurde der Scheck von Margarete Hackmann, Geschäftsführerin des Vereins „Familiäre Kinder Tagesbetreuung“, Brigitte Nötting (Familienpatin) und Irene Jung (Zeitpatin), die sich herzlich bedankten und das Geld nun im Sinne ihrer Initiativen für Kinder einsetzen werden. „Uns ist es wichtig, dass die alljährlichen Spenden unserer Konzertbesucher einen Verein vor Ort erreichen, der sich um das Wohl von Kindern und Jugendlichen kümmert“, erläutert Dorothea Langenbach die diesjährige Auswahl der Fachschaft Musik.

Bildschirmfoto 2018 02 06 um 16.39.07

Die Aufnahme zeigt Dorothea Langenbach (Fachvorsitzende Musik), Schulleiterin Bärbel Heidenreich (2.v.l.) und Orchesterleiterin Bettina Jacka (rechts) mit Sabine Hackmann, Brigitte Nötting und Irene Jung vom „Runden Tisch Kinder im Zentrum“ bei der Scheckübergabe im Städtischen Gymnasium Bergkamen. Foto: Pytlinski/SGB

24 Schülerinnen und Schüler sind am frühen Freitagmorgen zu ihren Austauschpartnern nach Russland aufgebrochen.
In Sergiev Posad erwarteten sie die Kälte des russischen Winters und die Wärme der russischen Gastfamilien.

 

 

In den ersten beiden Tagen des Austauschs konnten die Schülerinnen und Schüler die Herstellung des berühmtesten russischen Souvenirs - die Matrjoschka - beobachten und eine eigene gestalten, neben dem Besuch des bekannten orthodoxen Klosters und eines russischen Landgutes, stand auch  die Begegnung mit den Nomadenvölkern Russland auf dem Programm.

In den nächsten Tagen besuchen die Schülerinnen und Schüler das russische Gymnasium und werden noch einige Tage in Moskau verbringen.

Screenshot 2018 01 29 at 21.13.23

Die stolzen Künstler mit ihren Werken

 

 

 

Von Sergiev Posad ging es weiter in die russische Hauptstadt. Im Tiefschnee erkundeten die Schülerinnen und Schüler am ersten und zweiten Tag die bekanntesten Sehenswürdigkeiten, darunter auch die Mumie Lenins.

In “sowjetischer” Atmosphäre probierten sie  typisch russische Gerichte und besuchten anschließend das berühmte Kaufhaus GUM auf dem Roten Platz.

In den kommenden Tagen erwartet die Schülerinnen und Schüler Moskau aus verschiedenen Perspektiven - von oben, auf dem Eis und auf der Bühne.

Vor der Basilius Kathedrale auf dem Roten Platz

 

Screenshot 2018 02 01 at 08.26.43

 

Screenshot 2018 02 01 at 08.44.46Schulskifahrt der Jahrgangsstufe 9 -  Tägliche Updates!
 
Nach einer für die Distanz kurzen Busfahrt sind wir bereits früh in Saalbach angekommen.
Mit bestem Wetter wurden wir in den Alpen empfangen. 
Die ersten Schwünge auf den Pisten machten uns viel Freude! 
 
 
 
 
 
 
 
Tag 1 
Auf die Pisten, fertig, los! 
Wir sind gespannt auf alles was uns in den verschneiten Hängen erwartet.
Beste Stimmung und zwei Meter Schnee sollten doch, für erlebnisreiche Stunden in Saalbach Hinterglemm, eine ideale Grundlage sein.
 
Screenshot 2018 01 29 at 21.25.21
Tag 2 
Auch heute wurden viele neue Erfahrungen im Schnee gemacht.
Neben Schneepflug und Parallelschwung stand aber auch die reine Freude am "Kaiserwetter" auf dem Programm.
 
Tag 3 
 
Schnee und Sonne satt! 
Saalbach und Umgebung zeigen sich von der besten Seite. Wir befahren viele traumhafte Hänge und erfreuen uns am herrlichen Wetter und tollem Schnee.
Die Stimmng ist super und wir freuen uns auf einen weiteren Tag in den Alpen.
 
Screenshot 2018 02 01 at 08.44.38
 
Tag 4
 
Die Skiexkursionnen weiten sich aus und wir erkunden viele der insgesamt 270 Pistenkilometer. Ob Bernkogel oder Schattberg wir befahren alle Pisten.
Alle Schülerinnen und Schüler machen riesige Fortschritte und bewegen sich schon sehr sicher auf den Brettern, die für uns momentan die "Welt bedeuten".
Wir freuen uns auf den nächsten Tag im Schnee!
 
Screenshot 2018 02 01 at 08.35.17
 
Tag 5 
 
Mittlerweile sind für uns Parallelschwünge und steile Pisten kein Problem mehr. Vielmehr genießen wir die Schneemassen und wollen nur noch fahren,fahren,fahren (aber nicht nach Hause).
Morgen geht es dann wieder nach Bergkamen und wir hoffen das wenigstens auf "der Halde" ein wenig Schnee liegt.
 
Screenshot 2018 02 02 at 17.40.16
 
Screenshot 2018 02 01 at 08.44.20
 
Screenshot 2018 01 29 at 21.26.47
 
Viel Grüße nach Bergkamen!
 
 
 

Sicher und entspannt im ICE erreichten die 42 Schülerinnen und Schüler des Städtischen Gymnasiums Bergkamen und ihre vier Begleiter Herr Groesdonk, Frau Emmerich, Frau Viehmann und Herr Fahling Ende Januar Berlin. Fünf Tage erkundeteten die Neuntklässler die Hauptstadt und tauchten dabei tief ein in das pulsierende Großstadtleben ein. Neben dem Besuch politischer Institutionen wie Bundestag, Bundesrat und Landesvertretung durfte auch ein Streifzug durch die bewegte Geschichte von deutscher Teilung, Mauerbau und Wiedervereinigung nicht fehlen. In der Bildergalerie, vor- und aufbereitet von Frau Viehmann, sind die wichtigsten Stationen und Eindrücke der Fahrt noch einmal zum Nacherleben zusammengestellt.

 

Berlin2018
Berlin2018
Berlin2018
Berlin2018
Berlin2018
Berlin2018
Berlin2018
Berlin2018
Berlin2018
Berlin2018
Berlin2018
Berlin2018
Berlin2018
Berlin2018
Berlin2018
Berlin2018
Berlin2018
Berlin2018
Berlin2018
Berlin2018
Berlin2018
Berlin2018
Berlin2018
Berlin2018
Berlin2018
Berlin2018
Berlin2018
Berlin2018
Berlin2018
Berlin2018
Berlin2018
Berlin2018

 

 

 

Screenshot 2018 01 30 at 21.21.13

Screenshot 2018 01 30 at 21.21.00

Screenshot 2018 01 30 at 21.22.01

 

Screenshot 2018 01 30 at 21.22.15

 

Screenshot 2018 02 01 at 08.51.33

 

Screenshot 2018 02 01 at 08.51.59