Im gewohnt feierlichen Rahmen hat das Bergkamener Gymnasium am Freitag im PZ seinen Abiturjahrgang 2022 verabschiedet. Ihm zollte Schulleiterin Mirja Beutel ihren vollen Respekt. Kaum sei das erste Halbjahr in der EF verstrichen gewesen, mussten sich die jungen Leute mit Corona und all den bekannten Einschränkungen wie dem Distanzunterricht auseinandersetzten.

Trotzdem zeigt sich die Abiturientia 2022 als äußerst leistungsstark: 29 der jungen Leute hätten eine Abiturnote mit einer eins vor dem Komma und sogar drei eine 0 hinter dem Komma. Dafür beglückwünschte Dr. Mirja Beutel in ihrer ersten Abi-Rede am Bergkamener Gymnasium die Abiturienten. Dem schlossen sich als Vertreter der Stadt Bergkamen der stellvertretende Bürgermeister Marco Morten Pufke und die Schulpflegschaftsvorsitzende Jutta Rahn an.

Das Motto des Jahrgangs lautete übrigens: „Abimotto? Keine Ahnung - war nicht abiturrelevant...“ Zuvor waren zwar verschiedene Vorschläge diskutiert worden, aber keines fand eine überzeugende Mehrheit. Das Beratungslehrerteam Sabrina Koschnick und Matthias Fahling nahm dies zum Anlass, um hervorzuheben, dass irgendwie jedes Motto zu diesem Jahrgang passe - aber irgendwie auch keins. Das sei aber keinesfalls schlecht, vielmehr großartig: Warum? Es zeige, dass die Schülerinnen und Schüler als Individuen ihre jeweiligen Stärken, mal freiwillig, mal unfreiwillig, mal genervt, mal mit Freude in die Gemeinschaft eingebracht hätten. Hier zeigten sie an ganz unterschiedlichen Stellen ihre herausragenden Leistungen und Fähigkeiten. Und das sei der Schlüssel, um die eigene Zukunft zu gestalten.

Den Abschluss bildete eine launige Rede, in der Azize Kahveci und Martin Kapasazov im Namen der „Abis“ auf die Schulzeit zurückblickten.

Unter Begleitung des A-Orchesters, das die Feierstunde musikalisch begleitete, zogen die Abiturientinnen und Abiturienten aus. Noch nicht in die weite Welt, sondern zunächst zum Sektempfang, zu dem der Jahrgang eingeladen hatte und dann weiter zum rauschenden Abiball in der Schützenheide.

Im Namen der Schulgemeinde: Alles Gute und herzlichen Glückwunsch!

Die Abiturprüfungen legten erfolgreich ab:

Sinem Aladag, Anoj Amirthalingam,,Anuja Amirthalingam, Alara Arda, Lea Artmeier, Pakeeza Azimi, Pia Becker, Jost Besler, Nadine Borowczak, Kai Böttcher, Vincent Brech, Lilian Burczinski, Ender-Muharrem Cosar, Jonas Dresemann, Silvia Aisosa Ehigiegba, Yanis El Hajami, Berkant Ergün, Iclal Ermis, Berkan Ertas, Jule Externbrink, Malte Externbrink, Tom Fehst, Kilian Flottau, Valentin Freiberg, Isabelle Georg, Simon Günther, Luisa Harringhaus, Esra Hatil, Jana Heckel, Maja Hoffmann, Dániel Jochem, Miká Juznik, Mikail Kahraman, Azize Kahveci, Mariam Kakhuashvili, Seda Kalayci, Martin Kapasazov, Ubeyd Karagöz, Meryem Kaya, Dennis Kison, Michael Kison, Lea Klein, Paula Kneisz, Johanna Kopp, Rümeysa Korkmaz, Emilia Kossert, Julia Kozlik, Tim Kulbaba, Emily Lang, Andrei Martens, Carolin Müller, Sophie Nikolaus, Zelal Okcu, Ozan Onurlu, Meryem Öztürk, Sarah Perrey, Alexander Poggemann, Dominik Prochota, Carina Reiß, Hagar Rifai, Josephine Rolof, Vanessa Rose, Melisa Sahin, Anna Schäfers, Michelle Schall, Malin Scherney, Catharina Schiffmann, Dominik Schilinski, Noah Schlüter, Helen Schmitt, Isabel Scholze, Kylian Schulz, Malte Schulze-Frieling, Süheda Sekin, Aylin Sivrikaya, Nele Streppel, Yannick Tönnes, Maurice Unger, Yavuz Uzunay, Johanna Veit, Lee Noleen Walde, Nina-Leonie Wille, Dominik Witkowski, Justin Wotzka, Nelin Yigittürk, Kübra Yörübas.

Abitur 2022 Heino

Gruppenfoto und ein Teil des Textes mit freundlicher Genehmigung von Heino Baues, bergkamen-infoblog.de

 

Entlassfeier 1