Screenshot 2019 03 08 at 13.09.35
Am Dienstagabend lasen Schülerinnen und Schüler der Oberstufe des Städtischen Gymnasiums
Bergkamen in der Stadtbibliothek eindringliche Auszüge aus dem Leben und Wirken Walter Pollers
(1900-1975), der sich als Widerstandskämpfer gegen den Nationalsozialismus, als Parteifunktionär
der SPD und als späterer Chefredakteur der Westfälischen Rundschau stets besonders für
Demokratie, Gerechtigkeit und Mitbestimmung einsetzte. Der Bergkamener Peter Schäfer hatte sich
im Rahmen eines Studienprojektes an der Universität Münster intensiv mit Walter Poller
auseinandergesetzt und seine Ergebnisse in seinem Werk „Walter Poller – Lebenslanges Eintreten für
Demokratie und Gerechtigkeit“ zusammengetragen und niedergeschrieben. In seinen
Begrüßungsworten betonte Peter Schäfer noch einmal, wie wichtig es ihm sei, dass die
demokratischen Grundwerte auch für die jungen Leuten nicht an Bedeutung einbüßten und die
Bereitschaft, für diese auch zu kämpfen, nie verloren gehen dürfe.
Dass Walter Poller in seinem Leben und Wirken ein herausragendes Vorbild für eben dieses
Eintreten für Demokratie und Gerechtigkeit ist, brachten die Schülerinnen und Schüler des
Gymnasiums ihren Zuhörerinnen und Zuhörern in ihrer Lesung besonders nahe. Für den
stimmungsvollen Rahmen sorgte mit dem Gitarristen und Sänger Sören Bublitz übrigens ein
Gründungsmitglied der Antirassismus-AG der Schule.

Screenshot 2019 03 08 at 13.09.26
Die Veranstaltung war ein Beitrag des Städtischen Gymnasiums Bergkamen und seiner
Antirassismus-AG im Rahmen des vom Kreis Unna ausgerufenen Aktionsjahres für Demokratie und
Menschenrechte.
Besonderer Dank gilt der Stadtbibliothek Bergkamen und seinem Förderverein für die Unterstützung in
der Vorbereitung und Durchführung der Veranstaltung.

 


Screenshot 2019 03 08 at 13.09.09
Das Gruppenbild zeigt die Leserinnen und Leser mit Autor Peter Schäfer (Mitte), Bibliotheksleiterin Jutta Koch
(2.v.l.), Fördervereinsvorsitzende Christine Willingmann (l.) und AG-Leiter Jan Groesdonk (rechts) vor dem
Banner des Demokratiejahres des Kreises Unna.

 

Fotos: Fahling/SGB