Screenshot 2018 12 09 at 18.34.55Auch in diesem Jahr nimmt die AG „Amnesty SGB“ wieder am Briefmarathon der Hilfsorganisation Amnesty International teil, die rund um den „Tag der Menschenrechte“ am 10. Dezember mit möglichst vielen Protestbriefen unter dem Motto „Schreib für die Freiheit!“ für Menschen in Not und Unfreiheit kämpfen will. Dafür bezogen die AG-Mitglieder in den großen Pausen im Eingangsbereich der Mensa mit ihrem Stand Stellung, um möglichst viele Schülerinnen und Schüler und Kolleginnen und Kollegen zum Mitmachen zu bewegen. Auch diesmal lohnte sich der Einsatz: 146 Unterschriften kamen binnen einer Woche zusammen - ein toller Wert!

In 2017 wurden 5,5 Millionen Briefe, E-Mails, Appelle und Unterschriften gesammelt, etwa 250.000 kamen aus Deutschland. Die Amnesty-SGB-Gruppe unter der Leitung von Nina Weber beteiligte sich bereits 2017 mit großem Erfolg.