unter der Leitung von Frau Musholt

Die Schülerinnen und Schüler der Klasse 8 beschäftigten sich auf der Basis von unterschiedlichen Stationen mit dem perspektivischen Zeichnen (Parrallelperspektive vs. Fluchtpunktperspektive, Ellipsen zeichnen, Tiefenverkürzung, Farb-Luftperspektive). Anhand der surrealistischen Kunst von R. Magritte und seinem Werk „Die persönlichen Werte“ stellten sie heraus, wie man die Gesetze der Fluchtpunktperspektive „auf den Kopf“ stellt und gestalteten anschließend ihren eigenen Fantasieraum mit einem Fluchtpunkt, wobei sie einen eigenen Kontext entwarfen und entsprechende Verfremdungselemente (z.B. hinsichtlich der Größenunterschiede oder der Beziehung von Figur und Grund) einfügten. Die farbige Gestaltung mit Buntstiften ermöglichte es den Schülerinnen und Schülern ihrem persönlichen Raum eine bestimmte Atmosphäre zu verleihen.   

 

Aleyna Eken
Asude Ermis
Burak Kahraman
Celine Wank
Elif Bicak
Gücide-Isil Cosar
Jannik Baltharsar
Matti Semrau
Melina Mosert
Merve Evci
Sandy Wotzka
Sasia Nicolei
Umut Özgircek
Ümran Cetin
Xenia Ly Schulz