unter der Leitung von Frau Musholt

Ausgangspunkt waren die fotografischen Inszenierungen der amerikanischen Künstlerin Sandy Skoglund. Ohne jegliche Vorinformation versetzten sich die Schülerinnen und Schüler der Klasse 8 zunächst in die Protagonisten der Rauminstallation „Revenge of the Goldfish“ und verfassten spannende Monologe, die das Unterrichtsgespräch über die Kunst Sandy Skoglunds in Gang setzten und weiterführende Fragen aufwarfen. Anhand exemplarischer Werke Skoglunds erarbeiteten sie die für die Künstlerin typische Farbgebung sowie die Anordnung der Figuren im Raum und die Verwendung diverser Materialien (insbesondere Lebensmittel). Anhand von Kurzfilmen zu einzelnen Werken verschafften sich die Schülerinnen und Schüler einen Einblick in die Arbeitsweise und den Herstellungsprozess der Arbeiten Skoglunds. In der Praxis inszenierten sie in Schuhkartons räumliche Situationen und Begegnungen, die das Verhältnis von Mensch, Natur und Kultur kritisch reflektierten. Das Material wählten die Schülerinnen und Schüler dazu selbstständig aus.  

 

Alina Daubert 8b
Alina Ostermann 8b
Alina Peters 8c
Ansgar Weiermann 8c
Eileen Rauer 8c, Detail
Eileen Rauer 8c
Franziska Block 8c, Detail
Franziska Block 8c
Heidrun Exner 8b
Inga Müller 8c
Lena Jentsch 8c, Detail
Lena Jentsch 8c
Michel Hanselmann 8c
Ricarda Schulze 8c
Sophie Stahlberg 8a, Detail
Sophie Stahlberg 8a